Unglaublich, aber wahr!

Gestern im Briefkasten: Eine Ermahnung von der “Zollübergabestelle” der Deutschen Post, ich sei meiner Aufforderung, eine Sendung aus “China” abzuholen, nicht nachgekommen. Nur noch bis zum 30.01. sei dies möglich (wohlgemerkt: Wochenende), danach gehe die Sendung ggf. gebührenpflichtig als unzustellbar zurück. Um sie auszulösen, müsse ich aber unbedingt den dezidierten Zahlungsnachweis für die Ware mitbringen.

Hmmmm – … Beim besten Willen fand sich in meinem Gehirn keine Schublade, die mir dieses Rätsel aufgeklärt hätte. Aber immerhin wäre es doch möglich, dass ich vor Monaten etwa ein japanisches Strickbuch bestellt und vergessen hatte (das dann in China gedruckt wurde …). Die Gier ließ mich an meinen grauen Zellen zweifeln. Also hab’ ich über eine Stunde lang den PC rauf- und runter-durchsucht (und dabei wenigstens Unmengen von Mails gelöscht), doch es fand sich weder an den möglichen, noch an den unmöglichen Stellen ein Hinweis.

Heute dann eine halbe Stunde zu besagtem Amt gefahren (unnötig zu erwähnen, dass man telefonisch nicht durchkam.) Dort zwei Stunden gewartet. Und was war das Ergebnis?:

Eine Werbebroschüre  Der veraltete Newsletter für Rowan-Abonnenten. Ziemlich sauer bin ich über diese Art des Versands; dieser wäre sicherlich auch anders möglich gewesen. Zumal mein eigentlich bestelltes und bezahltes Magazin, das andere Fans hier in Deutschland bereits seit Wochen besitzen, immer noch nicht zugestellt wurde. Ob das auch aus China kommt? … Dann sehe ich neben einer Flut an E-Mails mit Bitten um ein Ersatzheft auch noch weitere Stunden auf dem Zollamt vor mir. Ich sollte wohl schon mal ein simples Strickwerk zur Nervenberuhigung während der Wartezeit anschlagen …

2 Kommentare

  1. Du Arme!
    Was für eine Zeitinvestition, oder sollte ich sagen -verschwendung?
    Man sollte ja auch immer das Positive an einer Sache sehen… ist oft schwer! Du hast mal die mails gesichtet, gelesen und gelöscht.

    Starke Nerven und Erholsames Wochenende
    wünscht
    Angelika

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.