Rowan-Abo … oder auch: fortgesetzte Kunden-Veräppelung

Bislang habe ich das englische Rowan-Magazin abonniert. In erster Linie, weil die deutschen Übersetzungen so schlecht sind oder dies zumindest waren, als ich mit den englischen Abos begann. Aber auch das jährliche Präsent für die Abonnenten war durchaus ein Anreiz, das gebe ich gerne zu. Früher gab’s immer Wolle für ein kleines Projekt nebst Anleitung. Eine schöne Sache, um mal neue Garne auszuprobieren. Und welche(r) Stricker(in) freute sich nicht über Wolle?

Das Ganze war ein Geschäft auf Gegenseitigkeit: Die Kunden erhalten ihr ‘Präsent'; das Unternehmen spart beim Direkt-Abo die Händlermarge und profitiert von der Kundenbindung. Der zwischenzeitlich gestartete Versuch, neue Abonnenten statt dessen mit einer Leinen-(Werbe)tasche abzuspeisen, war übrigens auch schlecht angekommen.

Gestern nun lag der Newsletter für die internationalen Abonnenten im Briefkasten. Dort wird “the new member’s gift for 2011″ vollmundig angekündigt. Aus Anlass des 50. Heftes geriert sich Rowan besonders großzügig: Die Abonnenten werden in den Genuss eines von “lots of exciting events” (?) kommen, nämlich als Jahresgabe besagtes Heft in einer Hard-Cover-Ausgabe erhalten. Noch dazu, wenn man dem Foto glauben darf, in Beerdingungsschwarz eingebunden :-(

Nachdem ich den letzten Newsletter aufwändig beim Zoll auslösen durfte, empfinde ich das nun als fortgesetzte Kunden-Veräppelung: Sowohl das Heft als auch die Versandkosten haben wir schließlich sowieso schon bezahlt. Das “Geschenk” besteht also aus einer etwas anderen Bindung, die sich vielleicht selbst feiert, mir aber nicht gefällt. Rowan spart also erstens die Kosten für die Wolle (wiewohl wir hier nicht von Trendgarnen, sondern eher von Auslauf-Serien reden), zweitens die Versandkosten für die Prämie – und kündigt dies auch noch großspurig als ganz besondere Wohltat an.

Zeit, das Abo nicht mehr zu verlängern. Ich mag mich nicht vera####en lassen.

Einen schönen Sonntag wünsch’ ich euch

(wegen Netzwerkproblemen ausnahmsweise fotolos)

Angelika

(Bei uns gewitter’s übrigens heftig, und das, wo die frisch lasierte Gartenhütte noch keine Dachpappe auf dem Kopf hat)

2 Kommentare

  1. Liebe Angelika!

    Du und dein Rowan- Abo!
    Aber deine Berichte haben mich bisher immer wieder davon abgehalten, dies per Abo zu beziehen.
    Dadurch haben sich jedoch unterschiedleiche Wollhändler immer wieder gefreut – da neben Rowanheft ebenso Wolle in den Warenkorb wanderte …

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.