Wechselwirkungen

Das aktuelle “Bunt-Projekt” auf meinen Nadeln ist ein Pulli der Kontraste: zartes Garn, handfeste Streifen, derbe Farbkontraste. Wie immer erstaunen mich die Wechselwirkungen der Farben. Ich versuch’s mal zu demonstrieren, so gut es Kamera und Monitore zulassen.

Als erstes hab’ ich aus der Kid-Seta-Palette von Schulana ein golden leuchtendes Kiwigrün (# 6) mit einem vermeintlichen Türkis (# 44) kombiniert (bei trübem Regenwetter und Lampenlicht ausgesucht). Bei Tageslicht …

wurde aus der Hauptfarbe, dem Türkis, schon mal eine Art Himmelblau. Die erste Überraschung. Als zweite Hauptfarbe einen Nougatton mit Grau-Einschlag (# 121) ausgesucht:

Eigentlich schön. Und auch das Bordeaux-Rot (# 19) gefällt mir in der Knäuel-Kombination.

Beim ersten Anstricken war die Welt noch in Ordnung (wenn auch ich mein Türkis vermisste):

Doch in der Fläche stört mich der kräftige Rotton auf einmal. Das ist wohl eine Frage der Menge. So wirkt die Kombination nun ziemlich maskulin –

und erinnert mich an ein Fußball-Trikot ;-)

Nur gut, dass vorne in Intarsientechnik …

ein neckisches Lätzchen eingestrickt wird …

und die Ärmel nur fein blau-braun ringeln werden wie ein Katta-Schwanz:

(Danke an Hubertus45, der dieses Foto unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert und damit zur Verwendung freigegeben hat.)

Mit diesen Kunstgriffen hat die Wirkung der Farbkombination wieder etwas gewechselt. Für mich zum Positiven. Insgesamt finde ich das regelmäßig Unregelmäßige des Modells ganz pfiffig (habt ihr bemerkt, dass die blauen Farbflächen etwas breiter sind als die anderen Blockstreifen?) Entworfen hat es Brandon Mably, der bekanntlich gerne ‘mit einem Augenzwinkern’ designt. Unter dem Namen “Hetty” findet ihr den Pulli im Rowan-Magazin 48 – oder als Gratis-Modell via Ravelry.

 

3 Kommentare

  1. Liebe Angelika;
    die Farben sehen auf den Fotos toll (brilliant) aus!
    Auf den Vergleich mit dem Katta-Schwanz wäre ich nie gekommen..:))
    Bin ebenfalls auf das fertige Teil gespannt…
    LG,
    Ulrike

  2. Ich konnte ja gestern den angestrickten Ärmel in natura bewundern und muss sagen, dass die Farben in natura schön sind.
    Bin gespannt auf den fertigen Pulli und denke, dass er im fertigen Zustand richtig schön aussehen wird.
    LG und nochmals danke für den Ableger,
    Anja

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.