Der Rest vom Schützenfest

Vielen Dank für euren Zuspruch – es tut der Angsthäsin gut, zwischen den Zeilen lesen zu können, dass viele andere ähnliche Odysseen hinter sich gebracht und offenbar überlebt haben ;-) Inzwischen wurde bei mir bei erneuter langwieriger Behandlung ein zweiter entzündeter Wurzelkanal entdeckt und ausgeräumt … und nun hoffe ich, dass nach Wochen endlich Ruhe einkehren wird. – Doch nun zum schönen Thema, in Fortsetzung des letzten Beitrags:

IMG_2308_II

Bei den hinteren Mützen handelt es sich, ihr habt’s erkannt, um ‘Würmer’. Klar, die kennt jeder, deshalb sind sie eigentlich nicht schon wieder einen Beitrag wert. Doch interessant ist in diesem Fall das Material: Preiswerte Strickpackungen vom Discounter mit dem großen “L” und kleinen “idl”: “Effekt-Strickgarn “Maike”, 100 % Schurwolle, LL 50 g = 105 m. Sehr weiches Dochtgarn, das ich nicht für Kleidungsstücke verstricken würde (Knötchenbildung), erst recht nicht so locker,wie auf der Packung angegeben. Doch für feste Mützen ist es sehr gut geeignet. (Das Garn erinnert stark an “Mille Colori” von Lang, welches aber zur Hälfte aus Poly besteht und nicht ganz so flauschig ist.)

Die Mütze in den warmen Tönen bleibt bei mir (Klick auf die Collage vergrößert):

Fotor_Mix_IV

Hier hab’ ich gezielt die Grüntöne für die rechten Partien rausgeschnitten und auch die Farben für die Krauspartien meist neu gewählt. Außerdem nur 7 Krausrippen und 6 glatte Partien gestrickt, dann die Abnahmen plus eine weitere Abnahmerunde vor dem Auffädeln. Das ergibt für mich die richtige Größe zwischen wurstpelleneng und jungmädchenslouchig. Verbrauch: 96 Gramm.

IMG_2293_II

Für meine Schwester die kühle Farbkombination. Weil die nicht so starke Kontraste aufweist, hab’ ich die Farben verstrickt, wie sie aus dem Knäuel kamen. 8 Krausrippen, 7 glatte Partien – für mehr Haarvolumen. Verbrauch: 105 Gramm.

Fotor_Mix_V

Hier auch nochmals die Farben aus der Nähe:

IMG_2299_II

Insgesamt drei sehr gut tragbare Mützen – Ertrag meines Zahnarzttourismus. (Auf weitere derart entstandene Exemplare würd’ ich gerne großzügig verzichten!)

Fotor_Mix_I

Ich wünsch’ euch einen schönen Silvesterabend! Bis bald,

Angelika

1 Kommentar

  1. Die Hauben habe ich gestern gar nicht gelobt. Die Würmer sind immer wieder ein Renner, da kann man – glabe ich – kaum etwas falsch machen.
    Die Lana Grossa steht dir blendend.

    Alles Gute im Neuen Jahr

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.