Herbstorange gegen Novembergrau

Seit Wochen freue ich mich an den prächtigen Herbstfarben in der Natur. Im Garten funkeln Goldtöne neben dem herrlichsten Rot-Orange – “immer noch” (z. B. die Dahlie) und “schon” (das Herbstlaub neben skurrilen Pilzen); letzte Grüntöne als Kontrast lassen diese Farben so richtig herausknallen.

gold_orange

Da konnte ich nicht anders, als das wunderbare Naturmaterial zu üppigen Dekorationen zu verflechten. So werden bei uns Nachbarn und Gartenbesucher seit Wochen herzlich-herbstlich begrüßt und verabschiedet: Dazu hängt ein Herz aus Trauerweide, garniert mit Feuerdorn, Hopfen, Hagebutten und Maroni-Kugeln am Gartentor …

herbstkranz_02

und auch die Bäume schmücken sich mit locker verschlungenen Überresten des Sommers (erwähnte ich schon einmal, dass wir von Hopfen überwuchert werden?).

herbstkranz_04
Vor allem aber entstanden in den letzten Wochen Herbstkränze für liebe Freunde. Nur wer weiß, wie Feuerdorn piekst, kann ihren Wert ermessen ;-)

kraenze

 

Doch es muss nicht immer so großer Aufwand getrieben werden wie beim Kränze-Binden aus derart sperrigem Material. Die schönsten Effekte erzielen oft schon die simpelsten Dinge, zum Beispiel ein Vorhang aus Herbstblättern. Man nehme dazu einfach ein paar bunte Blätter, Beeren und Zapfen sowie ein transparentes Garn.

herbstbaender_01

Dann knotet man ans Garnende eine Frucht zum Beschweren und darüber in unterschiedlichen Abständen die Blattstiele – so viele, wie der Faden lang werden soll.

herbstbaender_03

Zugegebenermaßen ist das etwas ‘friemelig’, aber doch gut machbar (das Annähen der Blätter funktioniert übrigens nicht so gut, denn die reißen dann aus). Mit einem knorrigen Ast, wie hier vom Holunder, lassen sich diese Herbstbänder wunderbar inszenieren:

herbstbaender_02

Wenn wir jetzt aus dem Fenster schauen, sehen wir statt tristem Balkon und Novembergrau einen leuchtenden Vorhang aus tanzenden Blättern: einfach – schön :-)

 

 

Und die Reste von der Bastelaktion landen ruckzuck im Körbchen und zieren das Balkon-Regal …

herbstkorb

 

natürlich zusammen mit einem obligatorischen Kränzchen:

herbstkranz_05

Und nun endlich mal wieder ein Schwenk zu den Handarbeiten: Weil das Rot-Orange so appetitlich ist, hat es auch den Stoffkauf inspiriert:

stoffe

Erste Werke sind entstanden …

naehwerk_2naehwerk_1

doch dazu später einmal mehr.

Farbenfrohe Novembergrüße!

Angelika

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.